Tagesarchiv: 18. März 2010

Erfahrungen im grenzüberschreitenden Immobiliengeschäft?

Für eine Untersuchung, die der Immobilienverband IVD an die EU Kommission, DG Internal Market, weitergeben möchte, sucht der Verband Erfahrungen von Immobilienmaklern/-innen im grenzüberschreitenden Immobiliengeschäft. Wer hat Erfahrungen im Immobilienverkehr zwischen Deutschland und Belgien, Deutschland und Luxemburg, Deutschland und Frankreich, Deutschland und Österreich, Deutschland und Zypern, Deutschland und Schweden, Deutschland und Dänemark gemacht? Gab es Schwierigkeiten mit den Behörden der genannten Zielländer? Wer kann von Erfahrungen mit der Dienstleistung-Richtlinie und der Richtlinie über die Anerkennung ausländischer Berufsdiplome weitergeben, als sie/er mit den Behörden vor Ort eine Tätigkeit abstimmen wollte?

Hintergrund dieser Anfrage ist, dass der in Deutschland nicht regulierte Beruf des Immobilienmaklers in anderen Ländern reguliert ist. Die EU Richtlinie, die die Reglementierung und die Erlaubnis zur vorübergehenden Tätigkeit im Ausland (temporary mobility) regelt, wird gerade einer Evaluation unterzogen.  Die zuständige Abteilung in der DG Internal Market der EU Kommission hat die europäischen Verbände aufgefordert konkrete Beispiele für mögliche Änderungen der EU Directive vorzuschlagen. Dafür wäre die Benennung von Beispielsfällen sehr hilfreich.

Alle Angaben sind sehr Willkommen. Diese können hier als Kommentar hinterlassen oder per E-Mail an den IVD Bundesverband unter info at ivd.net geschickt werden. Vielen Dank.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized