Sachverständigen-Tagung Immobilienbewertung

Neueste Entwicklungen, Rechtliche Veränderungen und marktpolitische Tendenzen sind die inhaltlichen Schwerpunkte des Deutschen Immobilien Sachverständigen Kolloquiums, das am 25. und 26. März 2010 in Hamburg stattfindet (DISK). Experten berichten, diskutieren untereinander und mit den Teilnehmern über die neuesten Entwicklungen im Bereich der Ermittlung von Werten für bebaute und unbebaute Grundstücke. Das DISK steht für Diskussionen und Gesprächen rund um die Immobilienwertermittlung. In diesem Jahr steht der Wasserturm in Hamburg als Veranstaltungsort im Fokus des Geschehens. Die geschichtliche Entwicklung dieses Naturdenkmals, insbesondere auch das immobilienwirtschaftliche Konzept der Nutzung als Hotel und Tagungsstätte werden ausführlich erläutert.

Die Tagung wird von DIA und IVD veranstaltet. Anmeldungen für beide oder für je einen Tag unter info >at< ivd.net.

Hier geht es zum Tagungsprogramm: http://www.ivd.net/programme/screencms/ausgabe.php?CMS_c=artikel&Nr=1030&navid=1&lang=0

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Eine Antwort zu “Sachverständigen-Tagung Immobilienbewertung

  1. Johns

    Derzeit läuft das Deutsche Immobilien Sachverständigen Kolloquium in Hamburg. Neben den Diskussionen rund um das Honorarsystem für Sachverständige wird auch die Immobilie, in der das DISK stattfindet, begutachtet. Nach einem Einführungsvortrag über die Architektur und Entstehung des Hotels, das in einen alten Wasserturm eingebaut ist, erfolgt ein Rundgang unter besodnerer Berücksichtigung der Wertermittlung für eine solche Spezialimmobilie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s