Monatsarchiv: September 2010

Immobilienverband IVD lädt zum Standprogramm auf der EXPO REAL ein

Das Standprogramm des IVD auf der EXPO REAL hier noch einmal im Überblick für alle interessierten Besucher der Messe. Der Stand ist in Halle A1.130. In der Eingangshalle am Eingang West (U-Bahn-Anfahrt und Taxi-Ankunft) rechts halten.
Montag, 04. Oktober 2010
09.15 Uhr     Begrüßungs-Frühstück mit Brez’n für alle Standpartner, Mitarbeiter, Gäste
10.15 Uhr     Eröffnung des IVD Standes Company Corner mit allen Standpartnern durch den Präsidenten
                            des IVD Bundesverbandes, Jens-Ulrich Kießling
                            Diskussionsrunde: „Erwartungen an die EXPO REAL und aktuelles Marktgeschehen“,
                            Teilnehmer: Vertreter aller Standpartner
12.00 Uhr    Pressekonferenz des IVD Bundesverbandes:
                            „Preisspiegel Gewerbeimmobilien 2010/2011 – neueste Erhebungen, Entwicklungen bei Büro-                             Immobilien und im Einzelhandel“
                            Jens-Ulrich Kießling, Präsident Immobilienverband IVD
                            Jürgen Michael Schick, Vizepräsident und Pressesprecher des IVD
                            Ort: Pressezentrum am Eingang West
13.00 Uhr    Standeröffnung des Standes der Bundesvereinigung der Spitzenverbände der
                            Immobilienwirtschaft (BSI) mit Staatssekretär Jan Mücke, BMVBS
                            Ort: Stand BSI, B2.220

14.15 Uhr     Hedonische Bodenwerte – wertrelevante Merkmale für das Sachverständigengutachten

                            Moderation: Peter Graf, Ddeutsche Immobilien-Akademie, Freiburg

16.15 Uhr     Preisverleihung Flowfact-Award

17.00 Uhr    Preisverleihung WVFI

17.30 Uhr    Empfang auf Einladung des amerikanischen Maklerverbandes NAR

 

Dienstag, 05. Oktober 2010
09.15 Uhr    Begrüßungs-Frühstück mit Brez’n für alle Standpartner, Mitarbeiter, Gäste
10.15 Uhr     Diskussionsrunde: „Preise für Gewerbeimmobilien in Deutschland – Ergebnisse des IVD-
                            Preisspiegels“, Standpartner des IVD im Gespräch

14.15 Uhr     Diskussionsrunde: „Zertifizierung für Immobilienunternehmen – Angebote, Erwartungen von
                            Unternehmen, Position von Kunden, DIN und ISO“

15.30 Uhr    Verleihung des Forschungspreises der Deutschen Immobilien Akademie (DIA) durch den
                            Minister für Wirtschaft Baden-Württemberg, Ernst Pfister
                            Ort: Stand BSI, B2.220
16.15 Uhr     Treffen der AG Zinshausmakler am Stand des IVD

16.30 Uhr    Diskussionsrunde: „Wohnimmobilieninvestments zwischen Rendite und guter Nachfrage“
                            Moderation: Robert Ummen, Ummen Communication GmbH, im Gespräch mit Standpartnern
                            der Company Corner
17.15 Uhr          Ausklang des zweiten Messetages am Stand
19.00 Uhr          Standparty der BSI, Einladung an alle Standpartner der IVD Company Corner
                                  Ort: Stand BSI, B2.220
Mittwoch, 06. Oktober 2010
09.15 Uhr    Begrüßungs-Frühstück mit Brez’n für alle Standpartner, Mitarbeiter, Gäste
10.15 Uhr     „Berufsbegleitende Aus- und Fortbildung – vom Fachwirt zur Dissertation –
                            für Unternehmer(innen) und Mitarbeiter – Rolle der Unternehmen“
                            Prof. Dr. Michael Lister, Center for Real Estate Studies, CRES, Steinbeis Hochschule Berlin 
                            Peter Graf, DIA, Freiburg
                            Günter Brittnacher, Europäische Immobilien Akademie, Saarbrücken
11.15 Uhr          Beratungsrunde Immobilienrecht „Standpartner und Gäste fragen – Experten antworten“,
                                 u.a. Uwe Bethge, Rudolf Koch

12.15 Uhr          Studienberatung

                            – Center for Real Estate Studies (CRES) – Bachelor und Master-Studiengang
                            – Deutsche Immobilien-Akademie – Kontaktstudium für Sachverständige, Studiengang 
                              Mediation für die Immobilienwirtschaft, Kontaktstudium Immobilien
                            – Europäische Immobilien Akademie – Fachlehrgang für Mitarbeiter in Verwaltungsbetrieben

Änderungen vorbehalten!

Quelle: www.ivd.net

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Veranstaltungen Immobilienwirtschaft

Immobilienmakler werden – Ist das was für mich?

10 Schritte für all diejenigen, die mit dem Gedanken spielen, Immobilienmakler zu werden. Wie setzen Sie den ersten Gedanken in die Tat um? Nutzen Sie die Tipps in der Checkliste für die ersten Schritte. Die 10-First-Steps „Vom Gedanken in die Tat“ finden Sie hier: http://wp.me/pPzom-aG

Weitere Informationen unter www.ratgeber-immobilienmakler.de

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Existenzgründung Immobilienmakler

Sich doch als Immobilienmakler selbständig machen – das wär’s, oder?

Haben Sie schon einmal daran gedacht, sich als Immobilienmakler selbständig zu machen? 10 Schritte auf dem Weg vom Gedanken zur Tat.

Wer sich mit dem Gedanken trägt, sich als Immobilienmakler selbständig zu machen, findet in dem Ratgeber „Existenzgründung für Immobilienmakler“ (erschienen im Joh. Heinr. Meyer Verlag, 192 Seiten, Bestellmöglichkeit unter www.ratgeber-immobilienmakler.de)  den Einstieg in die Welt der Immobilienvermittlung und der Selbständigkeit. Wenn es nur bei dem Gedanken bleibt, dann werden Sie den Schritt in die erfolgreiche Selbständigkeit nicht schaffen.

Wie setzen Sie den Plan in die Tat um?

1. Gründe für den Gedanken an die neue Selbständigkeit aufschreiben

2. Gründe für die (mögliche) Unzufriedenheit im bisherigen Job aufschreiben

3. Warum Immobilienmakler? Welche Erwartungen habe ich?

4. In die Materie einlesen – z.B. mit dem Buch „Existenzgründung für Immobilienmakler“

5. Zeitpunkt festlegen: Wann ist der richtige Zeitpunkt, um mit der Selbständigkeit zu starten?

6. Einen Fortbildungs-Lehrgang belegen (idealerweise kein reines Fernstudium, damit Sie Gleichgesinnte kennenlernen) – z.B. an der IHK oder an der Europäischen Immobilien Akademie – www.eia-akademie.de

7. Mit dem Aufbau des Netzwerks beginnen, Kontakte sammeln, anderen Menschen in Ihrem Umfeld von Ihrem Plan erzählen

8. Informationen im Internet sammeln, z.B. in einer Fachgruppe auf Xing. Legen Sie sich ein Profil bei Xing an und schauen Sie z.B. in die Gruppe „Immobilien-Lobby“ oder in die Gruppe „Immo-Existenz“ hinein. In einer Gruppe wie „Immobilienverband IVD“ lernen Sie viel über den Berufsverband der Immobilienmakler. Melden Sie sich dort an und nehmen an den Diskussionen über Existenzgründung als Immobilienmakler teil. Hier finden Sie viele Kollegen, die Ihnen helfen können, die die gleichen Fragen haben wie Sie, wenn es um den Berufsstart als Immobilienmakler geht.

9. Es wird erst: Wie viel Geld haben Sie zurückgelegt, damit Sie den Start wagen können und die erste Zeit sicher überstehen? Schauen Sie in dem Buch „Existenzgründung für Immobilienmakler“ nach, wie hoch die Gründungskosten und die laufenden Kosten im ersten Jahr sind. Zusammen mit dem Geld, das Sie für Ihren Lebensunterhalt benötigen, können Sie ermitteln, ob Sie einen Gründungskredit in Anspruch nehmen sollten. In dem Buch lernen Sie auch, wie Sie den zu erwartenden Umsatz in Ihren Unternehmen bestimmen.

10. Was fehlt, damit Sie den Plan jetzt in die Tat umsetzen? Welcher „kick“ muss jetzt noch kommen, damit es los geht? Denken Sie immer daran, dass Sie den Schritt in die Selbständigkeit planen. Wenn Sie morgen selbständig sind, dann gibt Ihnen niemand den kick, dafür sind Sie ab sofort zuständig. Also fangen Sie doch gleich damit an. 

Weitere Informationen unter www.ratgeber-immobilienmakler.de

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Existenzgründung Immobilienmakler

Politiker treffen auf der EXPO REAL – Der Stand der BSI (B2.220)

Halle B2, Stand 220 lautet auch in diesem Jahr die Adresse der BSI auf der Expo Real, die vom 4. bis 6. Oktober auf dem Messegelände in München stattfindet. Hier werden die Vertreter der sieben BSI-Verbände zusammen mit ihren Standpartnern zahlreiche Gäste aus der Bundes- und Landespolitik begrüßen.

Zur Standeröffnung am Montag um 13 Uhr hat der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), Jan Mücke, seinen Besuch angekündigt. Ein Meinungsaustausch mit den Präsidenten der BSI-Mitgliedsverbände zu aktuellen immobilienpolitischen Themen bildet den Auftakt des BSI-Standprogrammes.

Direkt im Anschluss wird Sebastian Schröder, Staatssekretär im Ministerium für Verkehr, Bau und Landesentwicklung Mecklenburg-Vorpommern erwartet. Am gleichen Tag um 18 Uhr begrüßt Jens-Ulrich Kießling, Vorsitzender der BSI und Präsident des Immobilienverbandes IVD, Harry K. Voigtsberger, den Minister für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen auf dem BSI-Stand.

Am Dienstag findet um 14 Uhr der BSI-Pressetalk statt zum Thema „Ein Jahr schwarz-gelbe Bundesregierung: Eine immobilienwirtschaftliche Soll-/Haben-Bilanz des Koalitionsvertrages mit dem Sachstand von heute“. Im Anschluss um 15.30 Uhr erfolgt die Verleihung des DIA-Forschungspreises für die Immobilienwirtschaft durch Ernst Pfister,  den Wirtschaftsminister des Landes Baden-Württemberg. Um 16.30 Uhr besucht der hessische Minister für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung, Dieter Posch, den BSI-Stand.

Der dritte Messetag steht traditionell im Zeichen des immobilienwirtschaftlichen Nachwuchses. Auf dem BSI-Stand stehen an diesem Tag Experten der EBZ Business School, der BBA-Akademie der Immobilienwirtschaft sowie der DIA Deutschen Immobilien-Akademie allen angehenden Immobilienprofis für eine umfassende Studienberatung zur Verfügung. Für körperliches Kräftemessen sorgt Jan-Marco Montag, der als Nationalspieler und Olympia-Sieger 2008 nicht nur viel von Hockey versteht. Nach dem erfolgreichen Abschluss seiner Ausbildung zum Immobilienkaufmann am EBZ in Bochum kennt er auch die vielfältigen Berufsperspektiven der Immobilienwirtschaft.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Veranstaltungen Immobilienwirtschaft

Ferienimmobilien weiterhin hoch im Kurs

Das Thema Ferienimmobilien bleibt weiterhin hoch im Kurs. Die Ferienregionen an Nord- und Ostsee sowie die Seen wie die Müritz oder der Bodensee und andere Regionen sind sehr beliebt. Für Immobilienmakler ist daher das Thema Ferienimmobilien zu einem immer wichtigeren Marktsegment geworden. In einem Artikel im Manager Magazin hat Autor Christoph Rottwilm das Thema etwas näher beleuchtet. In dem Artikel wird auch die 120-Tage-Regel, die ich vor einiger Zeit entwickelt habe, erwähnt. Die Regel besagt, dass die Kosten für Zins, Tilgung, Instandhaltung, Vermietung etc. bei einer durchschnittlichen Vermietung einer Ferienwohnung von 120 Tagen gedeckt werden. Wenn die Vermietung über eine Agentur läuft, dann sind es 135 Tage, um die an die Agentur abzuführende Provision ebenfalls einzuspielen.

Der Artikel im Manager Magazin folgt hier:

http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/0,2828,715009-2,00.html

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Immobilienmarkt, Praxis-Tipp, Publikationen

Studienreise für die Immobilienwirtschaft auf die Balearen – Oktober 2010

Die Europäische Immobilien Akademie e.V. führt im Rahmen des Studienmoduls „Internationale Immobiliengeschäfte“ vom 16. – 22. Oktober 2010 eine Studienreise auf den Balearen durch. Ziel der Reise sind in diesem Jahr die Immobilienmärkte Mallorca, Ibiza und Formentera. Geplant sind verschiedene Fachvorträge über spanische Immobilien (Kauf, Verkauf, Verwaltung, Baustandards etc.). Als Referenten werden Architekten, Bauträger, Makler, Steuerberater und Rechtsanwälte zur Verfügung stehen, die den Immobilienmarkt vor Ort kennen. Vorgesehen sind auch Objektbesichtigungen auf den drei Inseln sowie Treffen mit Immobilienmaklern und Bauträgern, damit die Kontaktaufnahme für Gemeinschaftsgeschäfte möglich ist.

An dieser Studienfahrt können auch Interessenten teilnehmen, die den Lehrgang „Internationale Immobiliengeschäfte“ nicht belegen.

Weitere Informationen unter: http://www.eia-akademie.de/index.php?option=com_content&view=article&id=101

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Immobilienmarkt, Veranstaltungen Immobilienwirtschaft

Ratgeber Immobilienmakler auf twitter folgen

Folgen Sie schon dem Blog Ratgeber Immobilienmakler auf twitter? Sie erhalten auf diesem Weg alle Nachrichten aus dem Blog und alle weiteren Tipps, die über twitter weitergegeben werden direkt zugeschickt. Werden Sie follower von Ratgeber Immobilienmakler auf Twitter. Die Adresse: www.twitter.com/ratgeber_makler

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Social Media für Immobilienexperten