Sich doch als Immobilienmakler selbständig machen – das wär’s, oder?

Haben Sie schon einmal daran gedacht, sich als Immobilienmakler selbständig zu machen? 10 Schritte auf dem Weg vom Gedanken zur Tat.

Wer sich mit dem Gedanken trägt, sich als Immobilienmakler selbständig zu machen, findet in dem Ratgeber „Existenzgründung für Immobilienmakler“ (erschienen im Joh. Heinr. Meyer Verlag, 192 Seiten, Bestellmöglichkeit unter www.ratgeber-immobilienmakler.de)  den Einstieg in die Welt der Immobilienvermittlung und der Selbständigkeit. Wenn es nur bei dem Gedanken bleibt, dann werden Sie den Schritt in die erfolgreiche Selbständigkeit nicht schaffen.

Wie setzen Sie den Plan in die Tat um?

1. Gründe für den Gedanken an die neue Selbständigkeit aufschreiben

2. Gründe für die (mögliche) Unzufriedenheit im bisherigen Job aufschreiben

3. Warum Immobilienmakler? Welche Erwartungen habe ich?

4. In die Materie einlesen – z.B. mit dem Buch „Existenzgründung für Immobilienmakler“

5. Zeitpunkt festlegen: Wann ist der richtige Zeitpunkt, um mit der Selbständigkeit zu starten?

6. Einen Fortbildungs-Lehrgang belegen (idealerweise kein reines Fernstudium, damit Sie Gleichgesinnte kennenlernen) – z.B. an der IHK oder an der Europäischen Immobilien Akademie – www.eia-akademie.de

7. Mit dem Aufbau des Netzwerks beginnen, Kontakte sammeln, anderen Menschen in Ihrem Umfeld von Ihrem Plan erzählen

8. Informationen im Internet sammeln, z.B. in einer Fachgruppe auf Xing. Legen Sie sich ein Profil bei Xing an und schauen Sie z.B. in die Gruppe „Immobilien-Lobby“ oder in die Gruppe „Immo-Existenz“ hinein. In einer Gruppe wie „Immobilienverband IVD“ lernen Sie viel über den Berufsverband der Immobilienmakler. Melden Sie sich dort an und nehmen an den Diskussionen über Existenzgründung als Immobilienmakler teil. Hier finden Sie viele Kollegen, die Ihnen helfen können, die die gleichen Fragen haben wie Sie, wenn es um den Berufsstart als Immobilienmakler geht.

9. Es wird erst: Wie viel Geld haben Sie zurückgelegt, damit Sie den Start wagen können und die erste Zeit sicher überstehen? Schauen Sie in dem Buch „Existenzgründung für Immobilienmakler“ nach, wie hoch die Gründungskosten und die laufenden Kosten im ersten Jahr sind. Zusammen mit dem Geld, das Sie für Ihren Lebensunterhalt benötigen, können Sie ermitteln, ob Sie einen Gründungskredit in Anspruch nehmen sollten. In dem Buch lernen Sie auch, wie Sie den zu erwartenden Umsatz in Ihren Unternehmen bestimmen.

10. Was fehlt, damit Sie den Plan jetzt in die Tat umsetzen? Welcher „kick“ muss jetzt noch kommen, damit es los geht? Denken Sie immer daran, dass Sie den Schritt in die Selbständigkeit planen. Wenn Sie morgen selbständig sind, dann gibt Ihnen niemand den kick, dafür sind Sie ab sofort zuständig. Also fangen Sie doch gleich damit an. 

Weitere Informationen unter www.ratgeber-immobilienmakler.de

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Existenzgründung Immobilienmakler

Eine Antwort zu “Sich doch als Immobilienmakler selbständig machen – das wär’s, oder?

  1. Pingback: Eine neue Herausforderung: Sich selbstständig machen | RSS Verzeichnis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s