USA: Preisschere neue und gebrauchte Immobilien geht auseinander

Die Research Abteilung der National Association of Realtors hat kürzlich die durchschnittlichen Preise für neu gebaute und für gebrauchte Immobilien in den USA verglichen. Das Ergebnis: Die Preise für neu gebaute Immobilien pendeln sich um den Betrag von 220.000,- US-$ ein.

Preise für gebrauchte Immobilien um 4,4% gesunken

Die Preise für gebrauchte Immobilien sind dagegen im Vorjahresvergleich um 4,4 % gesunken. Der aktuelle Preis wird mit 174.000,- EURO ermittelt. Chef-Ökonom Lawrence Yun stellt fest, dass der Arbeitslohn im Bausektor stabil geblieben ist. Dagegen haben die Preise für Baumaterial angezogen.Ein Spielraum für Preissenkungen bestehe für die Baufirmen daher nicht. Dagegen reagierten die Preise für gebrauchte Immobilien auf Angebot und Nachfrage.

Nachdem eine weiterhin große Zurückhaltung der Banken bei der Finanzierung von Immobilien in den USA  berichtet wird, ist die zurückhaltende Nachfrage nach Immobilien neben der gesamtwirtschaftlichen Lage und der für amerikanische Verhältnisse hohen Arbeitslosigkeit auf dem Feld der Finanzierung zu suchen.

Hier geht es zu dem Kommentar von Lawrence Yun auf der Webseite von NAR Research:

http://economistsoutlook.blogs.realtor.org/2011/09/01/the-widening-gap-between-new-and-existing-home-prices/

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Immobilienmarkt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s