Buchtipp: Digitale Immobilien Kommunikation

Der Einsatz des Internets in der Immobilienbranche erfordert mehr als nur das Erstellen einer Homepage. Deshalb ist das Buch von Thomas Gawlitta so wertvoll. Ich möchte Ihnen das Buch wärmstens empfehlen, wenn Sie Immobilien mit digitalen Medien vermarkten.

Mobil ist Trumpf

Immer mehr Nutzer gehen mit mobilen Endgeräten, Smartphones, oder Tablet-PCs ins Internet. Das bedeutet für die Anbieter von Waren und Dienstleistungen, dass sie sich diesem Trend ebenfalls zuwenden müssen.

Auch die Immobilienwirtschaft wird sich der Entwicklung nicht verschließen können.

Dennoch haben noch viel zu wenige Unternehmen diese Entwicklung aufgenommen und die eigene Webseite auch für das Smartphone angepasst, eigene Anwendungen ins Internet gestellt, Apps programmieren lassen oder in den sozialen Netzwerken die Immobilienvermarktung konsequent angekurbelt.

1000 Zahlen

Gawlitta besticht durch den Detailreichtum mit vielen Zahlen zur Nutzung mobiler Endgeräte, Anwendungen im Internet usw. Jeder Immobilienmakler, Verwalter, Bauträger und viele andere Dienstleister in der Immobilienwirtschaft lernen aus diesem Buch Schritt-für-Schritt sich in den Sozialen Medien besser zu bewegen.

Wertschöpfungskette in der Immobilienvermarktung

Auf den Seiten 46 und 47 stellt der Autor einmal den klassischen Weg und die Möglichkeiten der Sozialen Medien gegenüber, wenn es um die Wertschöpfungskette in der Immobilienvermarktung geht. Eine spannende Auflistung von Punkten, aus der jeder Immobilienmakler seinen Nutzen ziehen wird.

Markenbildung

In Kapitel 4 geht es um den persönlichen Leitfaden. An erster Stelle der Ziele, die es umzusetzen gilt, steht der Aufbau einer eigenen digitalen Marke. Das entspricht auch meiner Erfahrung. Wer nur auf den Absatz von Immobilien in den digitalen Medien schielt, der springt zu kurz.

Der eigentliche Reiz der sozialen Netzwerke und der digitalen Medien liegt darin, viele Gruppen an sich zu binden und nicht nur die direkten Immobiliensucher, die jetzt gerade eine Immobilie suchen.

Wer eine digitale Marke aufbaut, wird  von weiteren Gruppen wahrgenommen. Wenn dann einmal das Thema Immobilie bei einem Einzelnen in den Fokus rückt, dann erinnert sich dieser an die digitale Marke, die er im Netz wahrgenommen hat.

Erst an zweiter Stelle der Ziele steht der direkte Absatz von Immobilien. Schließlich geht es um die Kommunikation mit weiteren Gruppen, z.B. potentiellen Auftraggebern, wozu ich auch Bauträger und Hausverwaltungen zähle, die mehr als nur einen Auftrag an ein Immobilienbüro erteilen.

Kommunikationsmix

Breiten Raum nimmt in dem Buch von Thomas Gawlitta der Kommunikationsmix in den Digitalen Medien ein. Bedienen Sie nicht nur einen Kanal. Die Webseite ist das virtuelle Büro.

Es gibt aber viel mehr Möglichkeiten, Interessenten zu gewinnen und an sich zu binden. Auf die Einrichtung eines Blogs verwendet Gawlitta viel Raum. „Für Immobilienmakler (…) kann das aktive Bloggen Vorteile im Kampf um neue Kunden und Aufträge bringen“, fasst er diesen wichtigen Punkt zusammen.

Planung

Das Buch enthält auch ein Kapitel zur Zeit- und Budgetplanung. Dieses Thema darf nichtz fehlen. Es ist deshalb sehr konsequent, dass das Buch sich auch damit befasst. Dabei geht es sowohl um das einzusetzende Zeitbudget als auch um die finanziellen Mittel. Gut ist, dass Thomas Gawlitta die Planung beispielhaft für unterschiedliche Kampagnenmöglichkeiten aufgliedert.

Expertenwissen

Der Autor, Thomas Gawlitta, ist Experte in Sachen Digitale Medien in der Immobilienwirtschaft. Ich habe ihn als Gründer des heutigen CommercialNetwork kennengelernt, einer Plattform, die Investoren und Anbieter von Immobilien im Internet zusammenbringt. Er leitet eine Agentur, in der neue Ideen für die digitale Vermarktung von Immobilien umgesetzt werden. Mit Floor 77 hat er kürzlich ein neues Konzept vorgestellt.

Frische Ideen – wie in diesem Buch

Wie schreibt Gwalitta in einem seiner vielen Tipps in dem Buch? „Frische Ideen erreichen die breite Masse über die Sozialen Medien.“

Machen Sie sich diese Entwicklung doch auch zu Nutzen. Das Buch „Digitale Immobilien Kommunikation“ hilft Ihnen dabei mit vielen wertvollen Anregungen.

Der Buchtipp ist auch im Newsletter Immobilien Insider von http://www.gevestor-immobilien.de erschienen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Praxis-Tipp, Publikationen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s