Schlagwort-Archive: Akquisition

Was wird aus dem Maklerrecht + Akquisition 2014

Bekommen wir ein neues Maklerrecht? Wenn es nach der Bundesregierung geht, dann soll das wohl so sein. Und zu welcher Miete darf eine Wohnung in Zukunft neu vermietet werden? Auch hier soll es Änderungen geben. Alle Informationen zum Koalitionsvertrag und den anstehenden Gesetzesänderungen erfahren Sie in dem Vortrag.

Infos für Immobilienmakler

Die Campus-Veranstaltungen von Porta Mondial und der Kanzlei MOSLER+PARTNERRECHTSANWÄLTE München/Berlin geben Antworten auf die Fragen, die sich aus dem Koalitionsvertrag der neuen Regierung ergeben.

Das sind die Termine:

  • 15. Januar München
  • 21. Januar Berlin
  • 27. Januar Düsseldorf
  • 30. Januar Hannover
  • 11. Februar Köln
  • 13. Februar Frankfurt

Im Anschluss an den Überblick zum Koalitionsvertrag geht es im Seminar Akquisition und die Gewinnung neuer Aufträge in 2014. Gehen Sie mit einer gut gefüllten Pipeline von Vermarkungsaufträgen und einer genauen Vorstellung der Akquisition in 2014 in das neue Jahr.

Anmeldung

Hier finden Sie die Anmeldung und weitere Informationen zu dem Vortrag und dem Seminar in der Campus Reihe.

Einladung_Porta_Mondial_Campus_Berlin

Zum Hintergrund:

Im Koalitionsvertrag hat die neue Bundesregierung aus CDU und SPD festgelegt, dass die Einführung der Auftraggeberprovision zumindest bei der Vermittlung von Mietwohnungen eingeführt werden soll. Zugleich wird eine Mietpreisbremse eingeführt. Dies hat Auswirkungen auf die Neuvermietung von Wohnungen. Es wird neue Fallgruppen geben, welche Wohnungen zu welchen Mieten neu vermietet werden dürfen. Die vielfältigen Fragen, die sich daraus ergeben, sollten Immobilienmakler kennen. Es wird nicht mehr lange dauern, dann werden Immobilienmakler danach von ihren Kunden befragt werden.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fortbildung Immobilienwirtschaft, Immobilienmarketing, Veranstaltungen Immobilienwirtschaft

Tipps: Makleraufträge akquirieren

Die Praxis-Tipps zur Akquisition von neuen Aufträgen und zur Positionierung des eigenen Unternehmens am Immobilienmarkt sind eine wertvolle Hilfe für bestehende Immobilienmakler. Sie finden viele Anregungen in dem Buch „Existenzgründung für Immobilienmakler“. Das zeigen auch die Rückmeldungen, Leserkommentare und Rezensionen des Buches, die abgegeben werden. Auf Amazon.de sind einige dieser Rezension nachzulesen. Die wichtige Unterzeile des Buchtitels gewinnt damit weiterhin an Bedeutung: „Ein umfassender Praxisratgeber für Ihre Existenzgründung und die Zeit danach“.

Tipps zur Akquisition

Demnach muss das Netzwerk über ganz viele verschiedene Kanäle bespielt werden:

– persönlicher Brief an frühere Kunden
– Gesprächstermine mit den Multiplikatoren vor Ort (Notar, Steuerberater, Handwerker, Bauamt usw.)
– gerade auf dem Land den Flurfunk in Gang setzen (suche Immobilie etc.)
– wenn partout keine Immobilien zu finden sind, dann müssen welche gebacken werden – wir haben auf einer Veranstaltung vor kurzem zusammen mit einer Baufirma die Projektierung eines Zweifamilienhauses auf einem Baugrundstück durchexerziert. Die Hausbaufirma kann die Beplanung des Grundstücke, die Visualisierung etc. vornehmen. Der Immobilienmakler musst das Grundstück beschaffen:
– Also : Bauamt, Landwirte, Trenngrundstücke ausfindig machen usw.
– Pressearbeit – Ihre Maklerin vor Ort ist mehr als Maklerin – Beraterin usw.
– Veranstaltung für Immobilieneigentümer – profitieren Sie von meinem Wissen – Vortrag, Präsentation, Grundbuch-Wissen usw.
– Suchprofile in den Immobilien-Datenbanken anlegen, bei Xing etc.
– Unternehmens-Darstellung erneuern und verteilen
– Google-Anzeigen
– Makler-Netzwerk suchen und anschließen

In Deutschland machen die Immobilienmakler etwa 6% ihres Umsatzes mit Baugrundstücken (Ergebnis aus dem IVD-Betriebsvergleich). Da steckt ein großes Potential. Auch die Zusammenarbeit mit Hausbaufirmen kann interessant sein. Wenn es in Ihrer Gegend keine Repräsentanz eines größeren Unternhemens gibt, dann verhandeln Sie über eine solche Repräsentanz.

Das Buch „Existenzgründung für Immobilienmakler mit vielen weiteren Tipps kann bestellt werden unter: www.ratgeber-immobilienmakler.de

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Praxis-Tipp

Frischer Wind im Immobilienbüro

Sie wollen mal wieder frischen Wind in Ihr Immobilienbüro bringen? Das ist eine gute Idee. Warten Sie nicht damit. Wenn einmal der Gedanke gefasst ist, dann sollten Sie diesen auch zügig umsetzen. Einige Tipps, wie Sie das eigene Immobilienbüro auffrischen können. Ist es Zeit, mal wieder über eine Veränderung nachzudenken? Hier sind einige Anregungen.

  • Räumen Sie Ihre Internet-Seite auf – es finden sich bestimmt nicht mehr funktionierende links, Inhalte, die erneutert werden können usw.
  • Überprüfen Sie alle Immobilienangebote, die aktuell in Bearbeitung sind – Ist das „Pricing“ angemessen usw.?
  • Woher kommen neue Kunden? Reicht das bisherige Empfehlungsmarketing? Woher kann neues Geschäft generiert werden?
  • Wie steht es um den eigenen Business-Plan? Kann das Geschäftsfeld erweitert werden? Das Frühjahr ist der richtige Zeitpunkt, sich damit zu befassen
  • Die Adress-Daten gehören auf den Prüfstand – Aktuell? Aktiv? Weiter behalten? Neue Kontakte einpflegen
  • Checklisten benutzen – wenn keine vorhanden sind: neue Checklisten erstellen, um Büroabläufe zu schematisieren
  • Fortbildung – Studien, Marktdaten usw. beschaffen und für das eigene Geschäft nutzen – vielleicht müsste auch mal wieder ein Seminer besucht werden

Zum Thema Businessplan finden Sie in dem neuen Buch „Businessplan für Immobilienmakler – Schritt für Schritt zum eigenen Businessplan“ eine Anleitung, wie Sie einen Businessplan erstellen. Das Buch kann bestellt werden unter: http://www.businessplan-immobilienmakler.de

Quelle. Idee nach http://www.realtor-magazine.com

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Praxis-Tipp