Schlagwort-Archive: Arizona

Wachsendes Geschäft: Erfahrungen von US-Immobilienmaklern mit internationalen Kunden

Die National Association of Realtors untersucht seit 2007 regelmäßig die Erfahrungen von amerikanischen Immobilienmaklern mit internationalen Kunden. Insgesamt 7 % des amerikanischen Wohn-Immobilienmarktes wird von ausländischen Kunden bedient. In dem Markt von ca. 910 Mrd. US-$ ist das ein Anteil in Höhe von knapp 65 Mrd. US-$. Das sind die Werte aus dem Jahr 2009.

Interessant ist, dass ca. 28 % der befragten Immobilienmakler Kontakt zu internationalen Kunden hatten und ca. 18 % der Immobilienmakler eine Immobilie an einen ausländischen Kunden verkauft haben. Dieser Anteil ist in den zwei letzten Jahren wieder angestiegen und auf den Wert vor der Finanzkrise zurückgekehrt. Ein hoher Anteil der ausländischen Kunden kommt aus dem Netzwerk der Immobilienmakler. Das zeigt, dass ein Marktanteil mit kontinuierlicher Tätigkeit aufgebaut werden kann. 53 % der internationalen Klientel ist ein wiederholter Kontakt/Kunde des Immobilienmaklers oder auf Empfehlungen aus dem Freundeskreis zurückzuführen. Immerhin entstanden 13 % der Kontakte durch das Internet. Nur ein Viertel der Immobilienmakler hatte mehr als drei internationale Kunden. Das spricht dafür, dass dieses Marktsegment weiterhin ausbaufähig ist.

Der größte Teil der ausländischen Kunden kam bei den amerikanischen Immobilienmaklern aus Canada. 7% kamen aus den Ländern Deutschland/Frankreich, die in dieser Statistik interessanterweise zusammengefasst wurden. 3 % der Kunden kamen aus Russland. Der Erwerb stellte für die meisten Käufer offensichtlich keine größere finanzielle Hürde dar, weil 55 % der Käufe ohne eine Bankfinanzierung abgewickelt worden sind.

Die meisten ausländischen Käufer erwerben nach wie vor in Florida eine Immobilie. Allerdings ist der Anteil im Vergleich zum Jahr 2009 rückläufig. Aufsteiger sind die Bundesstaaten Arizona, Nevada und Georgia.

Den gesamten Bericht finden Sie unter diesem link:

http://www.realtor.org/wps/wcm/connect/9b7e6400432011a2a32ab7d4db880d7c/research_intl_survey_2010.pdf?MOD=AJPERES&CACHEID=9b7e6400432011a2a32ab7d4db880d7c

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Immobilienmarkt

September-Ausblick der amerik. Maklervereinigung NAR

Der Ausblick des Research-Abteilung der National Association of Realtors fällt in diesem Jahr durchaus optimistisch aus. In vielen Bundesstaaten haben im 2. Quartal 2010 die Verkäufe für Immobilien im Vorjahresvergleich angezogen. Interessant ist, dass in Californien und Arizona die Anzahl der Verkäufe gefallen ist. Beide Bundesstaaten zählen zu den größten Immobilienmärkten in der USA. Auch in Michigan haben die Verkäufe nachgegeben. Dagegen haben im Nord-Westen, im Nord-Osten und in Florida die Anzahl der Verkäufe angezogen. In Florida wird ein Anstieg der Verkäufe um mehr als 12 % berichtet. Der Bundesstaat Noth Dakota hatte den stärksten Anstieg der Verkaufsfälle um mehr als 50 %. Parallel dazu steigen in einigen Teilmärkten auch wieder die Immobilienpreise.

Den gesamten Überblick, den die NAR im September 2010 gibt, können Sie unter folgendem link einsehen:

http://www.realtor.org/research/economists_outlook/commentaries/commentary_regional_q22010

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Immobilienmarkt