Schlagwort-Archive: Immobiliengeschäft

Der Laden gehört nicht nur bei Apple dazu

Der Siegeszug der Marke Apple scheint unwiderstehlich weiterzugehen. Die Marke wird weltweit mit den Attributen „innovativ“, „technisch führend“ und „ausgezeichnetem Design“ verbunden. Die Markteinführung des ipad zeigt zum wiederholten Mal welche Anziehungskraft die Marke hat.  Jeder Markenstratege ist am Ziel, wenn er diese Stufe erreicht hat. Von seinen Wettbewerbern lernen heißt siegen lernen. Einen wesentlichen Anteil an dem Markenerfolg und dem Hype rund um die Marke „Apple“ wird nämlich den innovativen Ladenkonzepten des Herstellers von iphone, imac, ipod, ipad oder ibook zugeschrieben. In den Läden wird die Zielgruppe bestens bedient. Der Stil, den die Marke verkörpern will, wird optisch und zum Anfassen in Szene gesetzt. Wer einmal in einem „Apple-Store“, also einem Ladengeschäft der Marke war, weiß, wovon ich rede.

Viele Top-Marken wollen den Erfolg der Markenbildung durch den Einsatz eigener Ladenlokale nachbilden. Das ist nur zu verständlich. Der Vertrieb im Internet ist also allein nicht Marken bildend. Der Ruf Marktführer auf einem bestimmten Gebiet zu sein, reicht augenscheinlich für den dauerhaften Erfolg nicht aus.

Das ist ein Konzept, das sich Immobilienunternehmen von den Weltmarken abschauen können. Das Ladenlokal ergänzt den Marketing-Mix auf eigene Art. Im Modebereich waren die großflächigen Flagship-Stores der bekannten Marken die Vorreiter. Die Technik zieht nach, wie die Beispiele Apple und Microsoft zeigen. Die Dienstleistungsunternehmen sollten hinter dieser Entwicklung nicht zurückstehen. Der Immobilien-Shop, das Ladenlokal als „Erlebniswelt“ zum Thema Immobilie funktioniert auch bei Immobilienmaklern. Einzelne Ladenketten im Immobilienbereich weisen den Weg. Das Konzept ist überttragbar. Die Markenbildung erfolgt auf verschiedenen Wegen. Der Laden gehört nicht nur bei Apple dazu.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Ladengeschäften?

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Existenzgründung Immobilienmakler

Jetzt anmelden: Existenzgründerbörse für (angehende) Immobilienmakler

Erstmals findet die Existenzgründerbörse für angehende und gerade gestartete Immobilienmakler an der Europäischen Immobilien Akademie in Saarbrücken statt. Unter der Schirmherrschaft von Wirtschaftsminister Dr. Christoph Hartmann des Saarlands werden am 25. und 26.6. die Themen rund um die Gründung eines eigenen Immobilienbüros diskutiert.

Am 25. Juni 2010 veranstaltet der IVD West in Zusammenarbeit mit der EIA seinen 4. Saarländischen Immobilientag. Unter dem Motto Umsatzsteigerung durch Immobilienvermarktung im Internet und Gemeinschaftsgeschäfte werden die Teilnehmer in Fachvorträge ab 14.00 Uhr an der EIA in Saarbrücken zu diesen Themen informiert.
Am 26. Juni 2010 steht die Veranstaltung „Existenzgründerbörse“ unter der Schirmherrschaft von Herrn Dr. Christoph Hartmann, saarländischer Minister für Wirtschaft und Wissenschaft. Ab 10.30 Uhr können sich Teilnehmer in Form von Fachvorträgen und in moderierten Diskussionsrunden zum Thema „Existenzgründung“ kundig machen. Bereits am Vorabend besteht im Rahmen eines Cocktailabends die Möglichkeit, sich mit anderen Existenzgründern zu unterhalten.

Hier ist der link zum Programm: http://www.eia-akademie.de/downloads/Existenzgruender_Boerse.pdf

Und hier ist der link zum Anmeldeformular: http://www.eia-akademie.de/downloads/Existenzgruender_Anmeldung.pdf

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Existenzgründung Immobilienmakler, Veranstaltungen Immobilienwirtschaft

Wie viel Neubau braucht Deutschland?

Für Immobilienmakler stellt sich täglich die Frage nach dem richtigen Angebot für das richtige Kunden-Klientel. Habe ich die richtigen Immobilien im Angebot? Für welche Art von Immobilien besteht eine besonders große Nachfrage? Passen mein Angebot und die Nachfrage, die ich generiere zusammen?

Die Beschäftigung mit dem Neubau und der Flächennachfrage (gilt auch für Bestandsimmobilien)  ist deshalb sehr wichtig. Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung – BBSR – hat die Ergebnisse einer aktuellen Studie vorgestellt. Darin befasst sich das Institut mit dem Bedarf an neuen Wohnungen in Deutschland. Ausgangspunkt der Überlegungen ist die Zahl der Haushalte. Es wird prognostiziert, dass die Zahl der Haushalte zwischen 2010 und 2015 in ganz Deutschland um ca. 60.000 auf ca. 40,5 Mio. Haushalte sinken wird. Das entspricht einem Rückgang von 0,1 %. Die regionalen Schwankungen sind enorm. Prognostiziert wird ein Zuwachs der Haushalte in den alten Bundesländern um ca. 560.000, während der Rückgang der Anzahl der Haushalte in den neuen Bundesländern ca. 620.000 Einheiten umfassen wird. Zugleich soll die Eigentumsquote steigen. In den alten Bundesländern wird eine Steigerung auf 47 % und in den neuen Bundesländern auf 36 % erwartet. Ein weiteres Ergebnis der Untersuchung ist, dass in den kommenden 5 Jahren zwischen 2010 und 2015 der Neubaubedarf für neue Mietwohnungen etwa 71.000 Einheiten im Jahr beträgt. Das ist fast doppelt so viel wie im Jahr 2008 und (wohl auch) 2009 gebaut worden ist. Hier liegen also große Chancen für eine neue Betätigung oder die Erschließung neuer Aufgaben im Maklerbüro. Schauen Sie sich die Ergebnisse der Studie im Detail unter folgendem link an:

http://www.bbsr.bund.de/cln_016/nn_287484/BBSR/DE/Veroeffentlichungen/BerichteKompakt/2010/DL__1__2010,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/DL_1_2010.pdf

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Best Practise Immobilien

Titel des Buches Best Practise Immobilien, Format DIN A4, 144 Seiten

Erfolgsgeschichten von und für Immobilienunternehmen sind Inhalt des Buches „Best Practise Immobilien“. Auf 144 Seiten werden prämierte Beispiele erfolgreicher Werbung sowie bemerkenswerte Dienstleistungen und Produkte vorgestellt. Für alle, die in der Immobilienbranche nach Anregungen und Möglichkeiten zur Verbesserung des eigenen Auftritts suchen, ist das Buch eine Fundgrube.

Bestellmöglichkeit unter: http://www.best-practise-immobilien.de

Wenn Du eine gute Dienstleistung kennst oder eine gute Werbeidee verwirklicht hast, dann sende uns eine Mail unter info at best-practise-immobilien.de. Wir werden auch weiterhin gute Ideen publizieren. Das Buch haben Klaus Saloch, Mitglied der Geschäftsleitung von Immonet.de (www.immonet.de) und ich veröffentlicht. Für eine zweite Auflage, die Ende 2010 angegangen wird, freue wir uns über weitere Best Practise Beispiele und erfolgreiche Immobilienwerbung.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Neues Buch „Existenzgründung für Immobilienmakler“ erschienen

Wer erfolgreich als Immobilienmaklerin oder Immobilienmakler starten will, benötigt nur eine Gewerbeerlaubnis. Richtig? Falsch! Wer so startet, wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch bald wieder vom Markt verschwinden. Wer dagegen dauerhaft eine Existenz mit einem eigenen Immobiliengeschäft aufbauen möchte, der braucht einen , der die wichtigsten Schritte als selbständiger Unternehmer/-in erklärt. Das Buch „Existenzgründung für Immobilienmakler“ ist der Praxisratgeber für die Existenzgründung und die Zeit danach. Sie werden das Buch immer wieder zur Hand nehmen, um die Hinweise zur Positionierung des eigenen Immobiliengeschäfts oder zu Umsatz-Kosten-Gewinn oder zur Werbung am Immobilienobjekt oder oder oder …  nachzulesen.

Cover Buch "Existenzgründung für Immobilienmakler"

Sie haben eine Idee – „Ich mache mich mit einem eigenen Immobiliengeschäft selbständig“. Was brauche ich? Lehrgang – Versicherung – Büro – Mitarbeiter oder zumindest Hilfe – und vor allem: Aufträge, Aufträge, Aufträge … Das Buch „Existenzgründung für Immobilienmakler“ geht in dieser Reihenfolge mit Ihnen gemeinsam die erforderlichen Schritte durch. Von der Idee bis zu den ersten eigenen Aufträgen. Sie lernen durch die Brille eines Kunden zu schauen, werden Ihren eigenen Immobilienmarkt unter die Lupe nehmen und die Kostenstruktur Ihres zukünftigen Büros kennen lernen. In eigenen Kapiteln werden die Bedeutung von Social Media für Ihr eigenes Immobiliengeschäft, Tipps zur Steigerung der Bekanntheit und die Akzeptanz von Makler-Dienstleistungen beim Kunden behandelt. Die Zertifizierung nach der neuen Europa-Norm für Immobilienmakler wird erläutert. Hinweise zum Besuch des richtigen Einsteiger-Lehrgangs und von Folgeseminaren spielen eine wichtige Rolle. Fördermöglichkeiten, Kredite und Zuschüsse werden erläutert. Das Motto des Buches lautet: „Erfolg ist planbar“. Das gilt auch für Ihr eigenes Immobiliengeschäft. In vielen Praxis-Beispielen von erfahrenen Kollegen wird der Berufs-Alltag geschildert. Der Nutzen einer Mitgliedschaft im Immobilienverband IVD (www.ivd.net) wird ausführlich vorgestellt.

Gründen Sie erfolgreich Ihr eigenes Immobiliengeschäft. Das Buch richtet sich an Einsteiger, Neulinge, Existenzgründer, Immobilienmakler, Quer-Einsteiger, alle Verkaufstalente, sich sich auch in der Immobilienbranche etablieren wollen, Kollegen aus Bausparkassen, Banken, Immobilienunternehmen, Dienstleister, Träumer, die Immobilien lieben und einmal davon leben wollen und jeden, der weitere Tipps im Immobiliengeschäft sucht.

Das Buch kann zum Preis von 39,80 € bestellt werden unter info@ratgeber-immobilienmakler.de. Es ist im Joh. Heinr. Meyer Verlag erschienen und hat die ISBN 9-783926-701794. Das Cover stammt vom Immobilienmarketing-Büro (www.die-erfrischer.de).

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized