Schlagwort-Archive: Maklerbüro

Übergabe und Übernahme von Immobilienfirmen – Börse am 12.11. in München

Die Übergabe und die Übernahme von Immobilienunternehmen ist ein wichtiger Faktor in der Arbeit des Immobilienverbandes IVD. Immer wieder werden Anfragen an den Verband gerichtet. Um diese Anfragen besser zu strukturieren und vor allem den an der Übergabe/Übernahme interessierten Unternehmerinnen und Unternehmern eine Plattform für den Erfahrungsaustausch zu bieten, veranstalten IVD, DIA und CRES die Unternehmensnachfolgebörse für Immobilienunternehmen.

Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass das Thema der Übergabe von Unternehmen in vielen Firmen eher ein Tabu ist. Ein Ansatz für Interessenten an einem Kauf eines Unternehmens wird häufig vermisst. Diese Lücke schließt die Unternehmensnachfolgebörse. Die beiden Schwerpunkte bilden das Thema „Bewertung“ von Immobilienunternehmen. Die Besonderheiten von Vermittlungs- und Verwaltungsbetrieben werden tiefgehend erörtert. Der zweite Schwerpunkt sind die Fallbeispiele der erfolgreichen Übergabe/Übernahme von Unternehmen.

 In der abschließenden Diskussion werden die Möglichkeiten der Zusammenführung von Kaufinteressenten und Verkäufern einer Immobilienfirma behandelt. Für alle jungen Unternehmen, die an einer Expansion interessiert sind, für alle älteren Unternehmen, die die Übergabe planen und für alle Interessenten, die sich über die Übergabe und Übernahme von Unternehmen interessieren, ist die Unternehmensnachfolgebörse die richtige Plattform.

Infos anfordern unter: unternehmensnachfolge@ivd.net

Werbeanzeigen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Veranstaltungen Immobilienwirtschaft

Wie viel Neubau braucht Deutschland?

Für Immobilienmakler stellt sich täglich die Frage nach dem richtigen Angebot für das richtige Kunden-Klientel. Habe ich die richtigen Immobilien im Angebot? Für welche Art von Immobilien besteht eine besonders große Nachfrage? Passen mein Angebot und die Nachfrage, die ich generiere zusammen?

Die Beschäftigung mit dem Neubau und der Flächennachfrage (gilt auch für Bestandsimmobilien)  ist deshalb sehr wichtig. Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung – BBSR – hat die Ergebnisse einer aktuellen Studie vorgestellt. Darin befasst sich das Institut mit dem Bedarf an neuen Wohnungen in Deutschland. Ausgangspunkt der Überlegungen ist die Zahl der Haushalte. Es wird prognostiziert, dass die Zahl der Haushalte zwischen 2010 und 2015 in ganz Deutschland um ca. 60.000 auf ca. 40,5 Mio. Haushalte sinken wird. Das entspricht einem Rückgang von 0,1 %. Die regionalen Schwankungen sind enorm. Prognostiziert wird ein Zuwachs der Haushalte in den alten Bundesländern um ca. 560.000, während der Rückgang der Anzahl der Haushalte in den neuen Bundesländern ca. 620.000 Einheiten umfassen wird. Zugleich soll die Eigentumsquote steigen. In den alten Bundesländern wird eine Steigerung auf 47 % und in den neuen Bundesländern auf 36 % erwartet. Ein weiteres Ergebnis der Untersuchung ist, dass in den kommenden 5 Jahren zwischen 2010 und 2015 der Neubaubedarf für neue Mietwohnungen etwa 71.000 Einheiten im Jahr beträgt. Das ist fast doppelt so viel wie im Jahr 2008 und (wohl auch) 2009 gebaut worden ist. Hier liegen also große Chancen für eine neue Betätigung oder die Erschließung neuer Aufgaben im Maklerbüro. Schauen Sie sich die Ergebnisse der Studie im Detail unter folgendem link an:

http://www.bbsr.bund.de/cln_016/nn_287484/BBSR/DE/Veroeffentlichungen/BerichteKompakt/2010/DL__1__2010,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/DL_1_2010.pdf

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized