Schlagwort-Archive: Wie werde ich Makler?

Online-Lehrgang Existenzgründung Immobilienmakler erfolgreich beendet

Heute ist der Schlusspunkt im ersten Online-Lehrgang „Existenzgründung für Immobilienmakler“ an der EIA. Mit dem insgesamt sechsten Online-Live-Chat in den sieben Wochen des Kurses werden die ca. 20 Teilnehmer die letzten Bausteine für ihren Businessplan besprechen. Der Lehrgang ist so aufgebaut, dass die Teilnehmer Schritt-für-Schritt zum Businessplan geführt werden.

Existenzgründung Immobilienmakler

Wie der Weg in die Selbstständigkeit am besten zu beschreiten ist, das lehrt die Europäische Immobilien Akademie (EIA) in ihrem neuen Online-Lehrgang. Der Kurs, der am 15. März 2011 startete, baut vor allem auf die Interaktion zwischen Lehrgangsteilnehmern untereinander und dem Tutor. Darüber hinaus werden zahlreiche mediale Zusatzdienste angeboten, sowie ein virtueller Unterrichtsraum, der Austauschs- und Diskussionsmöglichkeiten bietet.

Über einen Zeitraum von sechs Wochen werden die Teilnehmer des Lehrgangs schrittweise von der Vorbereitungsphase bis hin zur Eröffnung des eigenen Maklerunternehmens geführt. Die rechtlichen Rahmenbedingungen, wie z.B. Erlaubnis nach 34c, Gewerbeanmeldung, Meldung beim Finanzamt werden ebenso angesprochen wie ein Zeitplan für die Gründung, Gründungsfinanzierung und Fördermittel, die organisatorischen Voraussetzungen, das Marketingkonzept und vieles mehr.

Während der Dauer des Lehrgangs haben die Teilnehmer die Möglichkeit, ihren Wissensstand in den verschiedenen Themengebieten zu überprüfen. Die jeweiligen Tests dienen der individuellen Vorbereitung auf die Prüfung, die am Ende des Lehrgangs auf freiwilliger Basis absolviert werden kann.

Alle Teilnehmer erhalten Zugriff auf einen Lehrfilm über das Alltagsgeschäft eines Immobilienmaklers sowie einen Film über die Immobilienbranche. Ein umfangreiches Skript über alle wesentlichen Themen der Existenzgründung für ein Maklerunternehmen steht den Lehrgangsteilnehmern ebenfalls zur Verfügung.

Der Kurs richtet sich an alle angehenden Immobilienmakler, die sich eine eigene Existenz in der Immobilienwirtschaft aufbauen wollen, ebenso wie an Auszubildende zur/m Kauffrau/-mann der Immobilienwirtschaft. Detaillierte Informationen zu den Inhalten des Lehrgangs finden Interessierte auf www.eia-akademie.de. Der zweite Lehrgang startet im August 2011. Anmeldungen nimmt die EIA ab sofort unter eia-sb@t-online.de entgegen.

Die Teilnehmer ziehen eine positive Bilanz. „Mir hat vor allem geholfen, dass in dem Kurs Vorgaben für die Erstellung des Businessplans gemacht worden sind. Dadurch war ich gezwungen mitzuarbeiten und meine Gedanken schriftlich zu sortieren“, war eine begeisterte Reaktion einer Teilnehmerin.

Die EIA ist mit Studienorten in Saarbrücken, Köln, Berlin, Frankfurt und Leipzig vertreten. Weitere Informationen über die Europäische Immobilien Akademie finden Sie auch im Internet unter www.eia-akademie.de.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Existenzgründung Immobilienmakler

Mit neuem Konzept in die Selbständigkeit als Immobilienmakler

Online-Lehrgang „Existenzgründung Immobilienmakler“ startet am 15. März 2011

In den ersten neun Monaten 2010 wurden insgesamt 110 Milliarden Euro in deutsche Immobilien investiert, zehn Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die deutlich wachsende Nachfrage nach Immobilien ist eine gute Voraussetzung, für eine erfolgreiche Tätigkeit als selbständiger Immobilienmakler. Wie der Weg in die Selbstständigkeit am besten zu beschreiten ist, das lehrt die Europäische Immobilien Akademie (EIA) in ihrem neuen Online-Lehrgang. Der Kurs startet am 15. März 2011 und baut vor allem auf die Interaktion zwischen Lehrgangsteilnehmern untereinander und dem Tutor. Darüber hinaus werden zahlreiche mediale Zusatzdienste angeboten, sowie ein virtueller Unterrichtsraum, der Austauschs- und Diskussionsmöglichkeiten bietet.

Über einen Zeitraum von sechs Wochen werden die Teilnehmer des Lehrgangs schrittweise von der Vorbereitungsphase bis hin zur Eröffnung des eigenen Maklerunternehmens geführt. Die rechtlichen Rahmenbedingungen, wie z.B. Erlaubnis nach 34c, Gewerbeanmeldung, Meldung beim Finanzamt werden ebenso angesprochen wie ein Zeitplan für die Gründung, Gründungsfinanzierung und Fördermittel, die organisatorischen Voraussetzungen, das Marketingkonzept und vieles mehr.

Während der Dauer des Lehrgangs haben die Teilnehmer die Möglichkeit, ihren Wissensstand in den verschiedenen Themengebieten zu überprüfen. Die jeweiligen Tests dienen der individuellen Vorbereitung auf die Prüfung, die am Ende des Lehrgangs auf freiwilliger Basis absolviert werden kann.

Alle Teilnehmer erhalten Zugriff auf einen Lehrfilm über das Alltagsgeschäft eines Immobilienmaklers sowie einen Film über die Immobilienbranche. Ein umfangreiches Skript über alle wesentlichen Themen der Existenzgründung für ein Maklerunternehmen steht den Lehrgangsteilnehmern ebenfalls zur Verfügung.

Der Kurs richtet sich an alle angehenden Immobilienmakler, die sich eine eigene Existenz in der Immobilienwirtschaft aufbauen wollen, ebenso wie an Auszubildende zur/m Kauffrau/-mann der Immobilienwirtschaft. Detaillierte Informationen zu den Inhalten des Lehrgangs finden Interessierte auf www.eia-akademie.de. Anmeldungen nimmt die EIA ab sofort unter eia-sb@t-online.de entgegen, Anmeldeschluss ist der 1. März 2011. Die Kosten für den Lehrgang betragen 395,- Euro.

Die EIA ist mit Studienorten in Saarbrücken, Köln, Berlin, Frankfurt und Leipzig vertreten. Weitere Informationen über die Europäische Immobilien Akademie finden Sie auch im Internet unter www.eia-akademie.de.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Existenzgründung Immobilienmakler, Fortbildung Immobilienwirtschaft

Jetzt anmelden: Online-Kurs für Immobilienmakler als Existenzgründer

Am 01. Februar startet der neue Online-Lehrgang der Europäischen Immobilien Akademie für angehende Immobilienmakler. Alle Fragen rund um die Selbständigkeit als Immobilienmakler werden in dem Kurs behandelt.

Kursteilnehmer erhalten einen Überblick über die Kosten der Existenzgründung und die laufenden Kosten eines Maklerbüros im ersten Jahr der beruflichen Tätigkeit. Das Verhältnis von Umsatz und Kosten wird ausführlich behandelt. Ein Bankgespräch zur Beantragung eines Gründungskredites wird umfassend vorbereitet und durchgespielt.

In dem begleitenden Video-Material wird in einem Lehrfilm die typische Tätigkeit des Immobilienmaklers dargestellt. Existenzgründer berichten von ihren Anfangshürden und wie sie diese gemeistert haben. Schließlich geht es darum, dass die Kursteilnehmer beim Aufbau einer erfolgreichen Selbständigkeit unterstützt werden.

Sie wollen sich in der Immobilienbranche selbständig zu machen? Sie kennen jemanden, der gerade als Immobilienmakler starten will? Sie haben das Buch „Existenzgründung für Immobilienmakler“ gelesen und wollen nun noch etwas mehr Anleitung für Ihren Start in die Selbständigkeit haben?

Dann ist das neue Kursangebot der EIA, das Anfang Februar 2011 starten wird, genau das Richtige für Sie.

Online-Lehrgang unter www.eia-akademie.de

Ab Februar 2011 bietet die Europäische Immobilien Akademie einen Online-Lehrgang für angehende Immobilienmakler an, in dem die ersten Schritte in der Existenzgründung  vermittelt werden. Von der Entscheidung zur Selbständigkeit, über die Beantragung der Gewerbeerlaubnis bis zur Einrichtung des eigenen Büros und den ersten Schritten als Immobilienmakler führt der Online-Lehrgang die Teilnehmer über einen Zeitraum von sechs Wochen in die Selbständigkeit als Immobilienmakler ein.

Das Besondere an dem Lehrgang ist die interaktive Zusammenarbeit der Studenten und Lehrgangsteilnehmer untereinander und mit dem Kursleiter. Über Teamspeak werden Aufgaben gemeinsam gelöst, in einem virtuellen Unterrichtsraum treffen sich Teilnehmer und Kursleiter, um Erfahrungen zu besprechen, die wichtigsten Fragen direkt zu klären und Praxisbeispiele zu bearbeiten. In Viedeoeinspielungen berichten Existenzgründer von ihren Erfahrungen. Ein Lehrfilm begleitet die Teilnehmer durch den Kurs.

Dieser Online-Lehrgang ersetzt nicht einen Fachlehrgang zum Maklerrecht, Grundstücksrecht, Wettbewerbsrecht, zu den steuerlichen Fragen des Immobilienerwerbs, des Immobilienmarketing und der Wertermittlung. Das fachliche Know-How steht an erster Stelle bei der Ausübung des Berufs des Immobilienmaklers.

Dieser Kurs begleitet Sie in die Selbständigkeit.

Anmeldungen nimmt die EIA ab sofort entgegen unter eia-sb@t-online.de. Der Lehrgang kostet 395,- €, dauert ca. sechs Wochen und umfasst ein Manuskript, das die Teilnehmer während des Kurses bearbeiten. Am Ende wird eine Prüfung geschrieben, die bewertet wird. Während des Kurses haben die Teilnehmer die Möglichkeit, ihren Wissensstand in verschiedenen Fächern zu kontrollieren. Diese Tests dienen dazu, den Teilnehmern etwaige Wissenslücken aufzuzeigen und Möglichkeiten zur Verbesserung der Qualifikation anzubieten.

Der Kurs richtet sich an alle angehenden Immobilienmakler, die ihre Selbständigkeit planen und sich eine eigenen Existenz in der Immobilienwirtschaft aufbauen wollen.  Auch für Auszubildende zur/m Kauffrau/-mann der Immobilienwirtschaft ist dieser Kurs der richtige Einstieg in die Selbständigkeit.

Weitere Infos unter www.eia-akademie.de

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Existenzgründung Immobilienmakler, Veranstaltungen Immobilienwirtschaft

Berufsstart Immobilienmakler – Online-Lehrgang

Sie denken darüber nach, sich in der Immobilienbranche selbständig zu machen? Sie kennen jemanden, der gerade als Immobilienmakler starten will? Sie haben das Buch „Existenzgründung für Immobilienmakler“ gelesen und wollen nun noch etwas mehr Anleitung für Ihren Start in die Selbständigkeit haben?

Dann ist das neue Kursangebot der EIA, das Anfang Februar 2011 starten wird, genau das Richtige für Sie.

Der Start in die Selbständigkeit als Immobilienmakler ist nicht leicht. Es gibt viele Fragen, die zu beachten sind. Büro oder Ladenlokal? Businessplan oder nicht? Wie läuft eigentlich eine Besichtigung ab? Was brauche ich, wenn ich mich selbständig machen will? Ist Immobilienmakler auch ein Beruf für mich? Was kann man eigentlich als Immobilienmakler verdienen? Diese Fragen behandelt der neue Online-Lehrgang für angehende Immobilienmakler.

Online-Lehrgang unter www.eia-akademie.de

Ab Februar 2011 bietet die Europäische Immobilien Akademie einen Online-Lehrgang für angehende Immobilienmakler an, in dem die ersten Schritte in der Existenzgründung  vermittelt werden. Von der Entscheidung zur Selbständigkeit, über die Beantragung der Gewerbeerlaubnis bis zur Einrichtung des eigenen Büros und den ersten Schritten als Immobilienmakler führt der Online-Lehrgang die Teilnehmer über einen Zeitraum von sechs Wochen in die Selbständigkeit als Immobilienmakler ein.

Das Besondere an dem Lehrgang ist die interaktive Zusammenarbeit der Studenten und Lehrgangsteilnehmer untereinander und mit dem Kursleiter. Über Teamspeak werden Aufgaben gemeinsam gelöst, in einem virtuellen Unterrichtsraum treffen sich Teilnehmer und Kursleiter, um Erfahrungen zu besprechen, die wichtigsten Fragen direkt zu klären und Praxisbeispiele zu bearbeiten. In Viedeoeinspielungen berichten Existenzgründer von ihren Erfahrungen. Ein Lehrfilm begleitet die Teilnehmer durch den Kurs.

Dieser Online-Lehrgang ersetzt nicht einen Fachlehrgang zum Maklerrecht, Grundstücksrecht, Wettbewerbsrecht, zu den steuerlichen Fragen des Immobilienerwerbs, des Immobilienmarketing und der Wertermittlung. Das fachliche Know-How steht an erster Stelle bei der Ausübung des Berufs des Immobilienmaklers.

Dieser Kurs begleitet Sie in die Selbständigkeit.

Der Kurs startet Anfang Februar 2011. Anmeldungen nimmt die EIA ab sofort entgegen unter eia-sb@t-online.de. Der Lehrgang kostet 395,- €, dauert ca. sechs Wochen und umfasst ein Manuskript, das die Teilnehmer während des Kurses bearbeiten. Am Ende wird eine Prüfung geschrieben, die bewertet wird. Während des Kurses haben die Teilnehmer die Möglichkeit, ihren Wissensstand in verschiedenen Fächern zu kontrollieren. Diese Tests dienen dazu, den Teilnehmern etwaige Wissenslücken aufzuzeigen und Möglichkeiten zur Verbesserung der Qualifikation anzubieten.

Der Kurs richtet sich an alle angehenden Immobilienmakler, die ihre Selbständigkeit planen und sich eine eigenen Existenz in der Immobilienwirtschaft aufbauen wollen.  Auch für Auszubildende zur/m Kauffrau/-mann der Immobilienwirtschaft ist dieser Kurs der richtige Einstieg in die Selbständigkeit.

Weitere Infos unter www.eia-akademie.de

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Existenzgründung Immobilienmakler

Verkaufserfolg für Buch „Existenzgründung für Immobilienmakler“ – Nachdruck früher als erwartet erforderlich

Der Joh. Heinr. Meyer Verlag, Braunschweig, hat gestern bekannt gegeben, dass die erste Auflage des Buches „Existenzgründung für Immobilienmakler“ ausverkauft ist. Der Verlag hat daher einen sofortigen unveränderten Nachdruck angekündigt, so dass das Buch auch weiterhin lieferbar bleibt.

Im März 2010 ist der Praxisratgeber „Existenzgründung für Immobilienmakler – Ein Praxisratgeber für die Gründung und die Zeit danach“ erschienen. Das Buch hat von Beginn an eine gute Platzierung in den täglich neu erstellten Verkaufsrankings bei dem Online-Buchhändler amazon.de erzielt. Dennoch sind Verlag und Autor Sven R. Johns von dem schnellen Ausverkauf der Auflage überrascht.

„Wir haben damit gerechnet, dass die erste Auflage etwas mehr als ein Jahr vorhalten würde“, sagte Horst-Dieter Behrendt, Geschäftsführer des Joh. Heinr. Meyer Verlages, Braunschweig. „So waren auch die Absprachen mit dem Autor, der dann eine zweite und überarbeitete Auflage vorlegen sollte. Jetzt mussten wir erfreulicherweise umdisponieren und haben einen Nachdruck der ersten Auflage veranlasst“, so Behrendt weiter.

In dem Praxisratgeber hat Autor Sven R. Johns die Phasen von der Planung des eigenen Immobiliengeschäfts, die Standortwahl, die Eingrenzung des engeren Marktumfeldes bis zur Aufnahme des Geschäftsbetriebs, den Umgang mit Kunden und die Akquisition von ersten Aufträgen erläutert. Damit erfüllt der Ratgeber die Ankündigung, ein Leifaden für die Gründung und die Zeit danach zu sein.

„Wir gehen davon aus, dass eine zweite Auflage etwa im dritten Quartal 2011 erscheinen wird. So haben wir den Nachdruck dieser erfolgreichen ersten Auflage jedenfalls eingestellt“, zeigt sich Horst Behrendt über den Verkaufserfolg des Praxisratgebers für angehende Immobilienmakler erfreut.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Existenzgründung Immobilienmakler, Publikationen

Diskussion zum Online-Marketing an der EIA

Im Lehrgang für angehende Immobilienmakler an der Europäischen Immobilienakademie fand heute in Berlin eine ausführliche Diskussion über das Online-Marketing statt. Die Teilnehmer haben die Erstellung einer eigenen Homepage für ein Maklerbüro von Beginn an erarbeitet. Wichtige Trends wurden dabei erörtert: Der Domainname muss nicht unbedingt mit dem Firmennamen identisch sein und für einzelne Immobilien sollten eigene domains vergeben werden. Wenn in der domain bereits zum Ausdruck kommt, wo und vor allem welche Immobilie verkauft wird, dann können diese Domains in den Suchmaschinenkatalogen gut abgebildet werden.

Ausführlich wurde diskutiert, welche Provisionssicherung im Online-Marketing am wirkungsvollsten ist. Die Schwierigkeit des Beweises beim Zustandekommen eines Maklervertrages wurde ausführlich erörtert. Gerade für junge Immobilienmaklerbetriebe ist dies ein wichtiges Thema, bei dem keine Fehler geschehen sollten. Sven R. Johns hat als Referent des Tages den Teilnehmern nahe gelegt, auf den Abschluss eines schriftlichen Maklervertrages zu drängen.

Zunehmend gewinnen die Bewertungen von Immobilienmaklern über Google-Places oder Bewertungsportalen wie Qype an Bedeutung. Hier haben viele Immobilienunternehmen nochj großen Nachholbedarf. Ich glaube, dass viele Firmen gar nicht wissen, dass über sie eine Bewertung im Internet steht.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Immobilienmarketing

Finanzielle Auswirkungen eines Immobilienkaufs – Sicht der Beteiligten

Der Kauf einer Immobilie hat vielfältige finanzielle Auswirkungen auf die verschiedenen Beteiligten. Aus der Absicht des Eigentümers, eine Immobilie zu verkaufen, wird für die weiteren Beteiligten ein eng verwobenes Netz aus finanziellen Gegebenheiten.

Beispiel: Verkauf eines Einfamilienhauses für 200.000,- €:

–        Der Verkäufer erhält 200.000,- €, um eine bestehende Finanzierung abzulösen, eine neue Immobilie zu kaufen oder das Geld anderweitig anzulegen

–        Der Käufer bezahlt den Kaufpreis häufig unter Einbeziehung einer Finanzierung bei einer Bank

–        Der Staat erhält Grunderwerbsteuer (3,5 – 5 %)

–        Der Immobilienmakler bezieht seine Provision bei der erfolgreichen Vermittlung des Verkaufs

–        Der Notar erhält Gebühren für Beurkundung, Beantragung des Eigentumswechsel im Grundbuch, ggfls. für die Beurkundung einer Grundschuld und Beantragung der Eintragung der Grundschuld im Grundbuch

–        Die Bank erhält Bearbeitungsgebühr für die Bearbeitung der Immobilienfinanzierung und verdient über die Laufzeit der Finanzierung an den Zinsen bzw. der Zinsdifferenz

–        Der Sachverständige erhält Honorar für die Bewertung der Immobilie (Grundstück und aufstehende Baulichkeiten)

–        Der Energieberater erstellt Energieausweis und erhält Honorar dafür

–        Der Versicherungsvermittler vermittelt Gebäudeversicherung (Pflichtversicherung) und erhält Provision

–        Ggfls ist ein Rechtsanwalt zur Überprüfung von Verträgen auf einer oder beiden Seiten beauftragt und erhält Honorar

Hat einer der Beteiligten auch nur einen Cent zu verschenken? Wer, wenn nicht der Immobilienmakler soll die qualifizierte und fundierte Beratung in dieser „größten finanziellen Transaktion im Leben“ vornehmen. Wenn Sie vorhaben, sich in der Immobilienbranche selbständig zu machen, dann ist dies ein guter Ausgangspunkt.

Ab Januar 2011 bietet die Europäische Immobilien Akademie einen Online-Lehrgang für angehende Immobilienmakler an, in dem die ersten Schritte in der Existenzgründung  vermittelt werden. Von der Entscheidung zur Selbständigkeit, über die Beantragung der Gewerbeerlaubnis bis zur Einrichtung des eigenen Büros und den ersten Schritten als Immobilienmakler führt der Online-Lehrgang die Teilnehmer über einen Zeitraum von sechs Wochen in die Selbständigkeit als Immobilienmakler ein. Das Besondere an dem Lehrgang ist die interaktive Zusammenarbeit der Studenten und Lehrgangsteilnehmer untereinander und mit dem Kursleiter. Über Teamspeak werden Aufgaben gemeisnam gelöst, in einem virtuellen Unterrichtsraum treffen sich Teilnehmer und Kursleiter, um Erfahrungen zu besprechen, die wichtigsten Fragen direkt zu klären und Praxisbeispiele zu bearbeiten.

Der Kurs startet am 15. Januar 2011. Anmeldungen nimmt die EIA ab sofort entgegen unter eia-sb@t-online.de. Der Lehrgang kostet 395,- €, dauert ca. sechs Wochen und umfasst ein Manuskript, das die Teilnehmer während des Kurses bearbeiten. Am Ende wird eine Prüfung geschrieben, die bewertet wird. Während des Kurses haben die Teilnehmer die Möglichkeit, ihren Wissensstand in verschiedenen Fächern zu kontrollieren. Diese Tests dienen dazu, den Teilnehmern etwaige Wissenslücken aufzuzeigen und Möglichkeiten zur Verbesserung der Qualifikation anzu bieten.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Existenzgründung Immobilienmakler, Fortbildung Immobilienwirtschaft, Veranstaltungen Immobilienwirtschaft, Video