Schlagwort-Archive: wird energetische Modernierung steuerlich gefördert?

Steuervorteile für energetische Sanierung sollen kommen

Nur so wird Schwung in die energetische Modernisierung von Immobilien kommen. Steuerliche Anreize für private Eigentümer sind erforderlich, wenn es um Dach- oder Fassadendämmung geht, wenn ernerbare Energien eingesetzt werden sollen, die Fenster ausgetauscht und die eigene Immobilie auf den neuesten energetischen Stand gebracht werden soll. Patrick Döring, stv. Fraktionsvorsitzender der FDP, sagt dazu:

„Um die Energiewende zu beschleunigen und gleichzeitig die Belastung der Bürgerinnen und Bürger zu reduzieren hat die FDP durchgesetzt, dass ab kommendem Jahr die Sanierung von Gebäuden steuerlich besser gestellt wird. Dazu wird die Abschreibung deutlich beschleunigt. Angedacht ist eine Regelung nach dem Muster des alten § 82 a Einkommenssteuer-Durchführungsverordnung. Wir wollen keine Zwangssanierungen, sondern setzen Anreize.

Denn klar ist: Die Kosten der Energiewende dürfen am Ende nicht alleine am Bürger hängen bleiben. Das betrifft natürlich vor allem Mieter und Hauseigentümer in Deutschland. Für die FDP-Bundestagsfraktion ist deshalb klar, dass – wenn wir dieses Ziel erreichen wollen – wir auch mehr tun müssen, um den Umstieg für die Menschen in Deutschland bezahlbar zu halten.

Auf den Gebäudesektor entfallen 40 Prozent des Energiebedarfs in Deutschland. Wir haben deshalb durchgesetzt, dass noch in diesem Jahr für bestimmte energetische Sanierungsmaßnahmen die steuerliche Abschreibung deutlich erleichtert und beschleunigt wird. So machen wir den Umstieg im Gebäudebereich einfacher, wirtschaftlicher und bezahlbarer – und reduzieren damit für die Zukunft den Energiebedarf der Gebäude und damit auch die Wohnnebenkosten.“

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Immobilienpolitik