Jahrbuch Immobilien International neu erschienen

Jahrbuch Immobilien International

Jahrbuch Immobilien International

Die Immobilie gehört wieder zu den besten Assetklassen

Die bekannte Reihe der Jahrbücher Immobilien findet mit der 9. Auflage als „Jahrbuch Immobilien International“ seine Fortsetzung. 20 Beiträge rund um Immobilienmärkte, die gewerbliche Immobilienfinanzierung, alternative Finanzierungsformen, NPL, Verbriefung und Basel III zeigen, dass der europäische Immobilien- und Finanzierungsmarkt lebt und das Jahr 2014 ein gutes Jahr werden wird.  Das Motto der 4 Herausgeber lautet: „Die Immobilie gehört wieder zu den besten Asset-Klassen.

Robert Ummen/Sven Johns/Jacob Lyons/Torsten Hollstein haben sich als Herausgeberteam für dieses „Jahrbuch Immobilien International“ zusammengetan. Das Buch kann unter folgendem link im Shop bestellt werden (hier klicken).

Internationale Ausgabe

Erstmals erscheint das Jahrbuch 2014/2015 als internationale Ausgabe: 26 Autoren mit 20 Beiträgen zeichnen die aktuellen Trends und künftigen Entwicklungen in ausgewählten Ländern Europas nach. Die Märkte, die beobachtet werden, sind:

  • Deutschland
  • Vereinigtes Königreich
  • Schweiz
  • Österreich
  • Niederlande
  • Irland
  • Russland.

Das „Jahrbuch Immobilien International“ ist daher anders als die auf den deutschen Immobilienmarkt fokussierten Vorgängerauflagen ganz auf das Geschehen am Immobilien- und Finanzierungsmarkt in Europa fokussiert.

Das sagen die Herausgeber:

„2014 ist wieder ein echtes europäisches Immobilienjahr. Die meisten Märkte sind dabei, sich zu erholen. Wir sehen wieder deutliche Belebungszeichen innerhalb einzelner Märkte. Bei der gewerblichen Immobilienfinanzierung, dem Verbriefungsmarkt und den Non-Performing-Loans verhält es sich genauso. Das Tal der Tränen ist durchschritten. Und es wird immer klarer, dass Immobilieninvestition und gewerbliche Immobilienfinanzierung zwei Seiten der gleichen Medaille sind.“

NPL, alternative Finanzierungsformen und Verbriefungen

Spannende Themen sind aktuell die NPL, die alternativen Finanzierungsformen und der Verbriefungsmarkt. Der lange dahinsiechende NPL-Markt kommt wieder in Schwung, sagt Christian Daumann, Geschäftsführer CR Investment Management, und wertet dies als weiteren Beleg für die Erholung des Immobilienmarktes.

Verbriefungsmarkt wiederbeleben

Eine koordinierte, länderübergreifende, europäische Immobilienpolitik ist nicht einmal in Ansätzen  erkennbar. Entscheidende Impulse gehen stattdessen von der EZB aus. „Der europäische Verbriefungsmarkt sollte wiederbelebt werden“, so EZB-Präsidiumsmitglied Yves Mersch. „Dieser kann insbesondere eine Brücke schlagen zwischen dem eingeschränkten direkten Kapitalmarktzugang kleiner Firmen und dem Bedürfnis der Banken, Klumpenrisiken zu vermeiden sowie dem Bedarf von institutionellen Anlegern nach entsprechenden Produkten.“

Pflichtlektüre

Das Immobilien Jahrbuch erscheint mittlerweile im neunten Jahr. Gemeinsam mit Jacob Lyons und Torsten Hollstein (CR Investment Management) veröffentlichen Robert Ummen und Sven Johns eine Pflichtlektüre für alle Investoren, Banker, Corporate Finance Berater, Asset- und Investmentmanager, Transaktionsberater sowie Sachverständige und an der Immobilienwirtschaft Interessierte. Das Jahrbuch Immobilien International ist ab sofort zum Preis von 39,80 Euro erhältlich.

Ummen, Johns, Lyons, Hollstein (Hrsg.), Jahrbuch Immobilien International 2014/15. Joh. Heinr. Meyer Verlag, ISBN 978-3-926701-86-2, 228 Seiten, 39,80 Euro.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Europa, Finanzierung, Immobilienmarkt, Publikationen

Eine Antwort zu “Jahrbuch Immobilien International neu erschienen

  1. Das scheint ein interessantes Buch zu sein. Sicherlich
    empfehlenswert wenn man mehr über den Immobilienmarkt
    in Deutschland und das dazugehörige Immobilienrecht wissen
    möchte.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s